Unsere Nahrung sichern und einem kleinen Lebewesen helfen...

© Martina Mau
© Martina Mau

Hummeln bestäuben die Pflanzen, aus denen die Früchte werden, die wir dann essen können, z.B. Erdbeeren, Kirschen, Tomaten, Paprika und viele weitere Obst- und Gemüsearten.

Die Lebensräume für Hummeln werden immer kleiner und viele Tiere verhungern.

Wir können Hummeln ganz einfach helfen

Die sehr friedfertigen Tiere ernähren sich ausschließlich von Nektar, Pollen und Honigtau und stechen nur, wenn sie sich bedroht fühlen. Sie können sich also völlig entspannt an den Tieren erfreuen.

Hummeln benötigen Nahrung mindestens von März bis Oktober!

Ziel meines Projektes ist es, die Lebensräume für Pflanzen und Tiere zu verbessern, angefangen bei den Hummeln. Ich möchte daher die Menschen über die Lebensweise und die Bedürfnisse der Hummeln informieren und freue mich sehr, wenn jemand bereit ist, die Brummer zu unterstützen, indem er seinen Garten oder Balkon hummelfreundlich gestaltet.

 

Unter "Hilfe für Hummeln" finden Sie bereits zahlreiche Informationen über die bevorzugten Trachtpflanzen der Hummeln und die Ressourcen, die sie zum Nisten und Überwintern benötigen. Sollten Sie weitere Fragen haben, freue ich mich auf Ihre E-Mail und beantworte sie gern.