28. Juni 2018

Hummel und Schmetterling an Vogelwicke

Eine Dunkle Erdhummel sammelt Nahrung an Vogelwicken, die sich auf einem schönen Feld angesiedelt haben. Ein Bläuling sonnt sich und nimmt Energie in Form von Wärme auf. Auch eine Ackerhummel lässt sich kurz blicken.

03. Juni 2018

Hummeln unterwegs ganz einfach helfen

Auf den beiden Fotos hilft mein Sohn einer Dunklen Erdhummel, indem er sie auf eine Blüte setzt, damit sie Nahrung aufnehmen und wieder fliegen kann.

Sie können ebenso gut ein Papiertaschentuch vor die Hummel legen, sie darauf krabbeln lassen und sie damit zu einer Blüte transportieren. Bitte haben Sie Geduld und lassen Sie die Hummel selbst krabbeln. Das Papier-taschentuch am besten nicht vollständig ausbreiten, sondern nur die erste Falte ausklappen, damit es stabil genug ist.

20. Mai 2018

Heute ist Weltbienentag!

Bitte achten Sie bei Ihren Mahlzeiten darauf, welche Produkte Sie essen, die es ohne Bienen nicht mehr gäbe und sprechen Sie mit Ihren Freunden und Bekannten darüber, um möglichst viele Menschen auf die Bedeutung der Bienen aufmerksam zu machen.

Sie können den Bienen ganz einfach helfen! Bieten Sie ihnen Nahrungs-pflanzen und ein paar ungestörte Ecken in Ihrem Garten zum Nisten an. Vielen Dank!

04. Mai 2018

Eine Ackerhummel-Königin sammelte Nahrung bei herrlichem Sonnenschein an einer wunderschön blühenden Azalee. Sie benötigt viel Nektar, um beim Brüten die Nest-Temperatur auf 31 Grad Celsius konstant zu halten. Anschließend benötigt sie Pollen zur Fütterung der geschlüpften Larven. Viel Glück beim Aufbau deines Hummel-Volkes!

23. April 2018

Interview im WDR bei Hier und Heute

Sehr gern habe ich eine Einladung vom WDR in die Hier und Heute-Sendung zum Thema "Hummeln" wahr genommen, die am 23. April 2018 live ausgestrahlt wurde.

Das Video finden Sie in der Mediathek des WDR. Viel Spaß!

https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/hier-und-heute/video-die-hummelfrau--100.html

31. März 2018

Hummelköniginnen brauchen dringend Nahrung!

Eine Steinhummel-Königin sammelt Nahrung an Lungenkraut, um sich nach der langen WInterpause zu stärken und ein eigenes Hummelvolk zu gründen.

20. März 2018

Bitte helfen Sie den Hummelköniginnen!

Die Fotos können durch Anklicken vergrößert werden.

Trotz einer erneut frostigen Nacht haben heute bereits mehrere Hummel-königinnen ihr Nest verlassen, um Nektar und Pollen zu sammeln, den sie nach einer langen Winterpause dringend benötigen. Da in der freien Natur noch nicht viele Pflanzen blühen, die den Hummeln als Nahrung dienen können, wäre es super, wenn Sie in Ihrem Garten oder auf dem Balkon ein paar Nahrungspflanzen, z.B. Hornveilchen, Glockenblumen oder Pfingst-rosen anbieten könnten, damit die Königinnen eine Chance haben, ein eigenes Nest zu gründen und nicht verhungern müssen.

Wenn Sie eine Hummel auf dem Boden sitzen sehen, legen Sie ihr bitte ein Taschentuch hin und lassen Sie sie darauf krabbeln. Dann heben Sie das Tuch vorsichtig auf, halten es z.B. an eine Pfingstrosenblüte und lassen die Hummel selbstständig auf die Blüte krabbeln, damit sie sich dort stärken kann. Vielen lieben Dank!!!

07. Januar 2018

Die Hasel blüht!

Im Dortmunder Grävingholz blüht die Hasel. Die langen grünen Blütenstände bestehen aus männlichen Blüten und wer ganz genau hinschaut, entdeckt auch die beiden kleinen roten weiblichen Blüten. Die Hasel bietet erste Nahrung für Insekten. Tatsächlich haben wir eine Erdhummel-Königin auf dem Weg gefunden, die auf Grund der milden Tage ihre Überwinterungshöhle verlassen hatte. Wir haben sie abseits des Weges vor Regen geschützt in eine Erdhöhle unter einem Baumstumpf gelegt, sie vorsichtig mit Blättern bedeckt und hoffen sehr, dass sie wieder ihre Winterpause fortsetzt, damit sie in einigen Wochen ein eigenes Hummelvolk gründen kann.